Weingut Rabl

Winzer
Weingut Rabl
Weraingraben 10
3550
Langenlois
Niederösterreich

48.4734035, 15.6611018

Das Weingut Rabl wurde bereits im Jahr 1750 urkundlich erwähnt und wird seit dieser Zeit als Familienbetrieb geführt. Das große Potenzial des Weingutes sind die 80 ha Rebflächen in den besten Rieden vom Kamptal. Darunter finden sich so klingende Namen wie Schenkenbichl, Käferberg, Steinmassl, Steinhaus – alles Urgesteinsrieden – sowie die Löss-Lagen Spiegel, Panzaun und Kittmannsberg. Durch die kontinuierliche Weingartenarbeit, die auf jede Rebsorte und jede Einzellage perfekt abgestimmt ist, wird die optimale Traubenqualität erzielt. „Im Keller setzen wir auf Spontanvergärung, dadurch bekommen die Weine gewisse Freiheiten. Wir begleiten und beobachten die Weine, stressen sie allerdings nicht in ihrer Weinwerdung. Wenn ein Wein vier Monate für seine Gärung benötigt, respektieren wir das und greifen nicht mit gärungsbeschleunigenden Hefen in den Gärungsprozess ein.“

Diese Philosophie Rudolf Rabls findet sowohl national wie international Anerkennung und großen Gefallen. Das Hauptaugenmerk bei der Weinvielfalt liegt klar bei den Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling. Die vielfältige Stilistik der beiden Sorten ergibt sich durch die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und die Bodenvielfalt. Die klassischen Weine zeigen viel Frucht-Charme und besitzen einen äußerst animierenden Trinkfluss. Die Reserven weisen ein vielschichtiges Frucht- und Würzebukett auf. Die körperreichen, kraftvollen, überaus eleganten Reserveweine erfreuen den Weintrinker bereits im jugendlichen Stadium, die wahre Größe der Weine zeigt sich optimal nach ein paar Jahren Reife. Darüber hinaus gibt es noch ein schönes Sortiment an anderen Rebsorten wie: Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Chardonnay und auch der Rotwein spielt eine nicht unbedeutende Rolle. Seit 2015 ist das Weingut als „Nachhaltig Österreich“ zertifiziert.

Riesling Langenlois
2019

Weingut Rabl