Iby Rotweingut

Winzer
Iby Rotweingut
Am Blaufränkischweg 3
7312
Horitschon
Burgenland

47.5853646, 16.5518464

The spirit of Blaufränkisch is our life. Wir leben Blaufränkisch! Das ist das Motto von IBY Rotweingut – eine Geschichte mit Tradition.

Einer der ersten Weinbauern in Horitschon war der 1884 geborene Anton Iby. Auf dem ehemaligen Bauernhof-Grundstück steht bis heute das Rotweingut IBY und wird von einer Generation zur anderen erfolgreich weitergeführt. Die folgenden Generationen, alle mit dem Namen Anton, erweiterten die Anbauflächen von anfänglichen 5,5 Hektar auf 40 Hektar. 1986 wurde erstmals ein Blaufränkisch im Barrique ausgebaut und erhielt 1992 seinen Markennamen Chevalier. 2000 wurde der moderne und technisch ausgereifte Keller mit Presshaus und dem Verkostungsraum feierlich eingeweiht und ein Erstlingswerk wurde präsentiert – der Blaufränkisch Dominate Cuvée Names Quiuntus. Weiters entwickelten die Blaufränkischpioniere einen Blaufränkisch der Spitzenklasse - den Blaufränkisch Juwel. Das war die Geburtsstunde für das internationale Image dieser unverkannten Rebsorte. Die Weinakademie in Rust verleiht Anton V 2001 das „Diploma in Wines and Spirits“ zur Graduierung als Weinakademiker. Hauptabnehmer der vielfach ausgezeichneten IBY Weine wird die Gastronomie im In- und Ausland.

Und alles in Bio! 2008 wurden nicht nur Flaschenlager, Maschinenhalle und Energiezentrale errichtet, sondern 2011 erhielt das Rotweingut IBY die Bio-Zertifitzierung. Die Einzigartigkeit des Rotweingutes ist, dass auf über 40 Hektar ausschließlich drei Rebsorten produziert werden. Die Hauptsorte ist, wie soll es anders sein als Mittelburgenländischer Betrieb, der Blaufränkisch. Zweigelt und Merlot nehmen gemeinsam einen kleinen Anteil von rund 15% ein.